Car-Hifi im Seat Leon 1M: Dachhimmel demontieren und Dach dämmen

Eine der größten Blechflächen am Auto ist sicherlich das Dach. Leider neigt selbiges zum Mitschwingen und sollte deshalb ruhig gestellt werden. In diesem Beitrag wird erklärt, wie der Dachhimmel demontiert und anschließend das Dach gedämmt wird. 🙂

Zuerst sollte man wissen, dass der Dachhimmel beim Seat Leon 1M nicht geklebt ist. Eigentlich müssen nur alle Befestigungsteile demontiert werden und der Himmel kann komplett aus dem Fahrzeug genommen werden.

Gehalten wird der Himmel von:

  • Der Innenraumleuchte: Hier kann man einfach das Glas abnehmen, die zwei Schrauben lösen und die Leuchte ist los. Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Innenraumleuchte
  • Den Sonnenblenden: Am Drehfuß die Abdeckkappe abnehmen und die Schraube lösen. Etwas schwieriger ist die Demontage des Einrasthakens. Dieser ist mit zwei Schrauben im Blech befestigt, Darüber ist jedoch eine Abdeckkappe, welche sehr schwer abgeht! Ich bin mit einem Schraubendreher an der offenen Seite der Öse reingefahren und habe die Abdeckkappe so entfernt bekommen. Leider ist eine Öse dabei zu Bruch gegangen 🙁 Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Halterung Sonnenblenden
  • Den Angstgriffen Haltegriffen: Diese sind jeweils mit zwei Schrauben befestigt. Den Griff zu sich ziehen und mit einem kleinen Schraubendreher die Abdeckung abklappen, dann kann man die Griffe wunderbar demontieren.
  • Den A-Säulen-Verkleidungen: Diese sind nur gesteckt und können mit etwas Kraft entfernt werden.
  • Den B-Säulen-Verkleidungen: Diese sind mit zwei Schrauben befestigt, im oberen Bereich nur gesteckt. Man muss vorher jedoch den unteren Teil abbauen, welcher mit einer Schrauben befestigt ist.
  • Den C-Säulenverkleidungen: Um diese zu demontieren müssen erst die Verkleidungsteile, auf welchen die Hutablage aufliegt, entfernt werden. Diese sind mit 3 Schrauben befestigt und dann in die C-Säulen-Verkleidung eingerastet. Einfach kräftig ziehen! Danach kann der Mittelteil am Dach demontiert werden, dieser ist nur mit Metallklammern gesteckt. Am Schluss noch die 3 Schrauben und eine Mutter der C-Säulen-Verkleidung lösen. Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: C-Säulen

Jetzt kann der Dachhimmel über den Kofferraum aus dem Auto gehoben werden. 🙂
Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Dachhimmel Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Dachhimmel

Kommen wir zum eigentlichen Zweck der Aktion:

Auf den ersten Blick fällt auf, dass Seat am Dach überhaupt nichts gedämmt hat, man sieht das blanke Blech. Außerdem sind die Querstreben nur an einigen Stellen mit einer hauchdünnen Schicht Karrosseriekleber am Dachblech befestigt. Will man später bei gehobener Lautstärke hören, schwingt das Dach mit und schlägt auf die Träger. Bei Fahrzeugen mit Schiebedach ist dieser Effekt noch stärker
Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Dachblech Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Dachblech
Um dies zu vermeiden werden die Träger mit Karrosseriekleber von beiden Seiten an das Dach geklebt. Das bringt schon enorm Stabilität. Mit dem Kleber nicht sparsam sein :mrgreen:
Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Dachträger mit Karrosseriekleber verkleben
Als nächstes wird das Dach entfettet (Aceton) und eine Schicht Alubutyl aufgebracht. Zum Anpressen leistet eine kleine Kantenrolle aus dem Tapezierbedarf gute Dienste.
Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Alubutyl auf dem Dachblech Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Alubutyl auf dem Dachblech
Zum Schluss habe ich noch eine Schicht Reimo X-treme Wärmedämmung aufgebracht (ein geschlossenzelliger Schaumstoff), dann kühlt das Auto im Winter nicht so schnell aus und schalldämpfend ist es auch noch. Zur Verarbeitung von Reimo habe ich im Beitrag zur Türdämmung etwas geschrieben.
Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Reimo X-treme Seat Leon 1M Dach dämmen und Dachhimmel demontieren: Reimo X-treme
Da ich bestimmt zwei Monate ohne Dachhimmel umhergefahren bin kann ich sagen, dass die Dämmung starken Einfluss auf das Fahrgeräusch hat. Bei reiner  Fahrgeräuschdämmung würde ich hier wohl als erstes Hand anlegen. Wenn es regnet ist es im Auto jetzt auch leiser.

Zusammengebaut wird in umgekehrter Reihenfolge. Den Styroporeinsatz vorne  über der Innenraumleuchte kann man mit Pattex wieder ankleben.

3 thoughts on “Car-Hifi im Seat Leon 1M: Dachhimmel demontieren und Dach dämmen”

  1. Super Anleitung, mein Dachhimmel dämmt sich gerade 😉

    Noch ein paar Hinweise von mir:

    – Die Innenraumleuchte war bei mir total fies fest, seitlich sind vier Haken, die sich gerne verkanten und dann reißt man eher den Metallrahmen raus als dass sich was bewegt.

    – Das Kabel der Sonnenblende hat einen Stecker, der meist nur widerwillig rauskommen will, mit einer dünnen Spitzzange kommt dieser aber gut um die Dachkante.

    – Die Abdeckkappe des Einrasthakens der Sonnenblenden gehen gut mit einem breiten Schraubenzieher und einem zweiten als Hebelstütze runter, bei mir ist nix gebrochen.

    – Kantenroller oder (imho noch besser) ein Nahtroller, bestens beides.

    – Styroporeinsatz ist bei mir am Dachhimmel befestigt, werde hn wahrscheinlich um 12mm “kürzen” und dann das Reimo komplett kleben.

    – Alubutyl: Ich habe bei mir das ganze auch auf den “flachen” Teil schmalen querstege gemacht, also nicht ganz drüber. Wer das nicht will muss gleich ca. 1,5cm abziehen.

    So ergeben sich folgende Abmessungen:

    Breite des Dachs: knapp 1m, habe 50cm breites Alubutyl leicht überlappen lassen, alternativ passend 2-3cm kürzen (Breite variiert leicht in den einzelnen segmenten)

    Breite der einzelnen Streifen:

    ganz vorne: am Rand 27cm, nach Innen bis 29cm. habe jeweils 20 und 10 geschnitten und leichte Überlappung in Kauf genommen.

    2. Fläche: 17,5cm (inkl 1,5cm auf dem ersten Querträger)

    3. Fläche: 30cm (inkl 1,5cm auf dem dritten Querträger)

    ganz hinten:außen ca. 30cm, innen 33cm. 35cm geschnitten und passend angeklebt mit Überlappung. Antennenfuß freilassen.

    Wer mag kann auch sämtliche Säulen und Verkleidungen bekleben ( aufpassen, dass auch überall Platz für diese Schicht ist.

    Morgen hol ich das Reimo X-Trem ab, Kleber hab ich hier, diese Woche wirds fertig 🙂

  2. Hey, Danke für die Ergänzungen! Da sieht man wieder das es je nach Baujahr (und Ausstattungsvariante, ich habe z.B. keine beleuchteten Sonnenblenden) doch Unterschiede gibt 🙂

  3. Hallo,

    ich weiß der Beitrag ist schon älter aber er hat mir sehr geholfen!! Musste beim VW Polo 6N den Himmel abbauen da das Faltdach undicht ist.
    Super Beschreibung!!!

    Danke dir 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.