Seat Leon 1M hintere Türverkleidung und Aggregateträger abbauen

Nachdem ich in einem früheren Beitrag schon gezeigt habe, wie man den Aggregateträger an den vorderen Türen demontiert, gibt es jetzt hier die Demontage des hinteren Aggregateträgers und der Türverkleidung im Schnelldurchgang.

Der Ablauf ist relativ ähnlich, weshalb ich hier nur auf die wesentlichen Unterschiede eingehen werde.

  1. Türgriff und Fensterheberkurbel demontieren
  2. Die zwei großen Kreuzschlitzschrauben unterdem Türgriff lösen
  3. Die Türpappe ist jetzt schon lose und kann mit einem großen flachen Gegenstand abgehebelt werden. Sie ist wie die vordere nur mit diesen Plastikclips eingerastet, welche dabei gerne abreißen (Zum Nachbestellen: 3B0 868 243 (0,65€ + Märchensteuer Stk.). Nicht vergessen den Bowdenzug des Türöffners auszuhängen.
  4. Jetzt muss das Türschloss gelöst werden. Mit einem T15 Torx den Sprengring um den Blindstopfen lösen. Der Blindstopfen sitzt dort, wo sonst das Türschloss ist. Dann kann man mit einem M8 Vielzahnbit die zwei Schrauben des Türschlosses lösen. ACHTUNG: Versucht man die Schrauben mit einem Torx zu öffnen, so dreht man den Kopf rund!
  5. Die zwei Nieten, mit welchem der Fensterheber am Aggregateträger befestigt ist, aufbohren. Unterschied zu den Vordertüren: hinten gibt es nur eine Führungsschiene für die Scheibe. Später beim Zusammenbauen wird die Montage der Scheibe dadurch sehr vereinfacht, da man die Scheibe nicht ausrichten muss und sie automatisch so sitzt wie sie soll. Ein Ausrichten wie vorne entfällt.
  6. Die goldenen Schrauben rund um den Aggergateträger lösen.
  7. Die Fensterscheibe bis fast nach ganz unten kurbeln.
  8. Sind die Nieten des Fensterhebers gelöst, kann man jetzt den Aggregateträger schon ein gutes Stück von der Türe wegziehen und ein Blick ins Innere werfen. Hier fällt gleich auf, dass die Scheibe nicht wie vorne geklemmt, sondern eingerastet ist. Hierzu ist ein kleiner zylinderförmiger Plastikbolzen unten an der Scheibe befestigt, welcher im beweglichen Teil des Fensterhebers einrastet. Um die Scheibe aus der Befestigung zu lösen, habe ich auf der Vorder- und Hinterseite jeweils einen Schlitzschraubenzieher eingetrieben. Das lösen der Scheibe ist der ätzendste Teil an der ganzen Demontage – diese Plastikführung ist recht widerspenstig. 👿 Hier sieht man die Plastikführung und wieder einen Unterschied zu den Vordertüren: Das Türschloss ist mit dem Aggregateträger verbunden.
  9. Ist die Scheibe gelöst, diese oben am Türrahmen mit Isolierband o.ä. festkleben. Jetzt kann man noch den Stecker am Türschloss abziehen und den Aggregateträger abnehmen.
  10. Fertig!

Beim späteren Zusammenbauen habe ich den Fensterheber nicht wieder genietet, sondern geschraubt. Normale M5-Schrauben passen wunderbar durch die Löcher. Außerdem nicht vergessen die Aggregateträger wieder abzudichten (mit Silikon), da ansonsten Wasser ins Auto läuft.

Kleiner Picdump zum Thema:

5 thoughts on “Seat Leon 1M hintere Türverkleidung und Aggregateträger abbauen”

  1. Hey, danke für deine Anleitung.

    Eine kleiner Verbesserung hätte ich allerdings!
    Die 2 Nieten, welche du erwähnst, müssen nicht aufgebohrt werden. Er reicht, den weißen Plastikstift in Bild 6 heraus zu drücken. Dieser fällt anschließend und die Tür und kann dort aufgesammelt werden 🙂

    Das abdichten mit Silikon genügt in der unteren Hälfte.

    Ansonsten sehr hilfreich für die Reparatur.

  2. Danke für den Hinweis 🙂 Das mit dem zylinderförmigen Plastikbolzen hatte ich auch versucht, es hat bei mir allerdings nicht geklappt. Ich ging dann davon aus, dass der Pin in die Scheibe gespritzt wurde, damit man etwas zum einrasten hat.
    Falls man den Plastikbolzen aus der Scheibe entfernt bekommt, ist die Sache dann ziemlich komfortabel, da man die Scheibe einfach nach oben ziehen kann und den Aggregateträger abnehmen.
    Die Nieten musste ich nur entfernen, damit ich den Aggregateträger weiter von der Türe ziehen konnte und so ins Innere der Türe kam um dort die Rastung des Bolzens auseinander zu drücken.

  3. super erklärung und beschreibung. bei mir steht der tausch des türschlosses an, da die tür hinten rechts nicht mehr aufsperrt.
    da hilft mir die anleitung sicherlich.

    nur den satz “Mit einem T15 Torx den Sprengring um den Blindstopfen lösen.” versteh ich nicht ganz.

Leave a Reply

Your email address will not be published.